Einzelansicht

Von analog zu digital: die neuen Herausforderungen für die Schule.

  • Autor: Stöcklin, Nando
  • Erschienen: 2012
  • Quelle: Blaschitz, Edith / Brandhofer, Gerhard / Nosko, Christian / Schwed, Gerhard (Hrsg.): Zukunft des Lernens. Wie digitale Medien Schule, Aus- und Weiterbildung verändern.
  • Verlag: Verlag Werner Hülsbusch

Abstract

Im vorliegenden Text von Nando Stöcklin geht es um den Leitmedienwechsel in der Bildung. Er beschreibt die historischen Hintergründe des Alphabets und des Buchdrucks bis zum digitalen Zeitalter und gewährt damit einen Einblick in den Aufbau und das Fundament des Bildungswesens. Welche Herausforderungen bringt die digitale Revolution für die Lehrenden mit sich? Wie groß ist die Kluft zwischen der digitalen Welt der SchülerInnen und der doch hauptsächlich analogen Welt in der Schule? Wie wird heute mit Informationen umgegangen? Der Autor geht auf diese und weitere Fragen ein und klärt auf, wie das Internet und die digitale Informations- und Kommunikationstechnologie analoge Medien, wie z.B. Bücher, weiter ablösen.
Der Text als: pdf (546 KB)

Stöcklin, Nando

Nando Stöcklin ist seit 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Weiter- und Medienbildung der Pädagogischen Hochschule Bern. Sein Forschungsinteresse gilt den Auswirkungen der digitalen Revolution auf die Bildung. Als langjähriger Autor und Administrator der Wikipedia konnte er die Revolution im Bereich der Enzyklopädien hautnah mitverfolgen. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem: die Auswirkung des Leitmedienwechsels auf die Bildung, Gamification in der Bildung und Wikipedia in der Schule.