Suche

Online meets Offline-Welt: Pinterest führt gedruckte Pincodes ein

Die Online-Welt hält immer mehr Einzug in die Offline-Welt. Mit Smart Homes und Alexa wurden bereits Übergänge geschaffen und auch Soziale Netzwerke versuchen sich immer weiter im Offline-Alltag ihrer Nutzerinnen und Nutzer zu platzieren. Die Ideenplattform Pinterest möchte nun auch beim Einkauf in Geschäften auf sich aufmerksam machen.

Pinterest ist eine Suchmaschine beispielsweise für Wohnungseinrichtung, Reisen oder Do-it-yourself-Ideen. Hier kann alles Kreative in Form von Bildern gefunden werden. Nun bietet Pinterest eine neue Funktion für Hersteller und Businessnutzer/-innen der Plattform an. Wie bereits in anderen Ländern getestet können sogenannte Pincodes auch in Deutschland auf Produkte gedruckt werden. Diese werden dann mit Hilfe der Pinterest-App gescannt und der Verbraucher landet dann direkt auf der Pinterest-Seite des Herstellers.

 

Für den Verbraucher bietet das einen schnellen Weg zur Inspiration, für Hersteller eine neue Möglichkeit ihre Kunden zu erreichen. Zum Start der Pincodes in Deutschland hat Pinterest sich die Zeitschrift Brigitte, Maggi und den Einrichtungsanbieter Urbana ins Boot geholt. Die Brigitte wird verschiedene Codes in der Oster-Ausgabe abdrucken, die anderen beiden Partner werden Codes in ihren Läden platzieren. So hat Pinterest den ersten Schritt zur Vernetzung des Online-Angebots mit Offline-Routinen der Nutzer/-innen geschaffen. 

20.03.2018