Suche

Alles automatisch?: Roboter-Familienausstellung in Tübingen

Vom 2. Juli bis zum 15. Oktober 2017 findet im Stadtmuseum Tübingen eine Sonderausstellung zum Thema Roboter statt. Bereits am Samstag, den 1. Juli 2017, sind alle Interessierten um 15.00 Uhr zur offiziellen Eröffnung eingeladen.

Die Ausstellung beschäftigt sich unter anderem in verschiedenen Workshops mit dem Thema Roboter. Roboter werden in Themengebieten wie dem Programmieren und ihren Einsatzmöglichkeiten beleuchtet.

 

Bei teils kostenpflichtigen Sonderveranstaltungen können sich Kinder bei Workshops aktiv mit dem Thema auseinandersetzen: Es gibt Lese- und Schreibworkshops, Teilnehmer/-innen können Roboter selbst löten und es wird eine Sommernachtsvorstellung des Star-Wars-Films Rogue One geben. Eine Auflistung aller Veranstaltungen finden Sie auf der Veranstaltungsseite des Stadtmuseums Tübingen.

 

Zur Eröffnungsveranstaltung am 1. Juli 2017, 15.00 Uhr, sind alle Interessierten mit Kindern und Freunden eingeladen. Die erste Bürgermeisterin Dr. Christine Arbogast, Prof. Dr. Andreas Zell (Lehrstuhl Kognitive Systeme Universität Tübingen) sowie die Kuratorin der Ausstellung Laura Pölloth werden in die Ausstellung einführen.

 

Die Ausstellung ist vom 2. Juli bis zum 15. Oktober 2017 dienstags bis sonntags jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Sonntags findet ab 15.00 Uhr eine einstündige Führung zur Sonderveranstaltung statt. Auf Anfrage sind Führungen und Workshops auch außerhalb der Öffnungszeiten für Schulklassen und Gruppen möglich.

 

Bei weiteren Fragen und Anfragen kann direkt Kontakt zum Stadtmuseum Tübingen aufgenommen werden:

Telefon: 07071 20417110

21.06.2017