MediaCulture-Online Blog

23.05.2009 | Constantin Schnell | Keine Kommentare

Mediale Xenophobie

Darf man eine Sendung zeigen, bei der Teenager mit einem „Jetzt mach mal" fremde Babys in die Hand gedrückt bekommen? RTL hat das Format von der BBC übernommen, und von den Grünen über den Medienbeauftragten der Evangelischen Kirche und CDU-Ministerpräsidenten bis hin zum Deutschen Kinderschutzbund schreit es nun: „Oh wie schrecklich! Verbieten!"

19.05.2009 | Constantin Schnell | Keine Kommentare

Testbild kann's besser

Seit Ende Mai läuft auf der ARD die tägliche Serie „Eine für alle - Frauen können's besser" - genauer gesagt: sie läuft nicht, denn die Quote ist miserabel.

14.05.2009 | Constantin Schnell | Keine Kommentare

Und er sprach: „Das ist nicht gut!“

Viele Menschen machen sich zurzeit Gedanken über den richtigen Umgang Jugendlicher mit Medien, Computern und Spielen. Medienpädagogen, Politiker, Hirnforscher, Demoskopen und Psychologen beschäftigen sich hauptberuflich damit und tun ihre Erkenntnisse gerne in den Medien kund. Bestimmte Interviewpartner kommen dabei besonders oft zu Wort, und das liegt möglicherweise nicht nur an ihren Erkenntnissen, sondern auch an der deutlichen Rhetorik.

02.05.2009 | Elke Albrecht | Keine Kommentare

Mehr Rettich aus der Tube

Sie hatte geladen, zu einem Abend mit Filmen aus der „tube“, dazu wurde Baguette gereicht mit Remoulade, Meerrettich und Fisch aus der Tube, was ich ziemlich eklig fand, letzteres. Und da waren sie alle: Filminteressierte (independent, is‘ klar), der eine oder die andere Filmschaffende (independent, is‘ klar), Arbeitssuchende („ich möchte was mit Kultur machen“) – kurz: die Bohemiens der Stadt, die in den 80ern wild Tetris gespielt hatten und nun langsam abgelöst werden wollten von der nächsten Generation.

30.04.2009 | Anja Lochner | Keine Kommentare

Super Wahljahr

Der Mai, der Mai ist gekommen, und alle möglichen Wahlen (Kommunal, Europa, Bundestag) stehen quasi vor der Tür. Eigentlich kann man gar nicht mehr vor selbige treten, weil man allenthalben von Wahlplakaten sämtlicher Parteien mit Wahlversprechen aller Art erschlagen wird. Im Folgenden habe ich buchstäblich wahl-los zusammengestellt, was mir auf einer einzigen Fahrt zur Arbeit alles entgegen schwappte.

23.04.2009 | Henriette Carle | Keine Kommentare

Ohne Fleiß kein Preis

Das Plattenlabel Aggro Berlin hatte deutsche Gangsta-Rapper wie Sido, Fler oder Bushido unter Vertrag. „Die Beats werden poppiger, aber die Texte bleiben hart", das war der Schlüssel zum Erfolg.

22.04.2009 | Michael Schaller | Keine Kommentare

Educamp 2009

Am letzten Wochenende war ich zum ersten Mal auf dem Educamp in Ilmenau. Einer meiner persönlichen Eindrücke von einem Teil der Sessions: Zwar wird oft von alternativem, vernetztem Lernen gesprochen, letztlich wird aber das Lernen mitunter nur dann wahrgenommen und thematisiert, wenn es inszeniert, organisiert und strukturiert wird.

21.04.2009 | Anja Lochner | Keine Kommentare

Betrug, Glück, Genie oder Schicksal?

Kürzlich habe ich „Rupien! Rupien!“ von Vikas Swarup gelesen, das Buch, auf dem der mehrfach Oscar-prämierte Film „Slumdog Millionär“ von Danny Boyle basiert. Danach sah ich mir den Film im Kino an – und war überrascht, denn Buch und Film haben nur entfernt miteinander zu tun. Gemeinsam haben sie, dass der Held ein Waisenjunge aus den Slums von Mumbai ist, der an einer TV-Gewinnshow teilnimmt und zu aller, inklusive seiner, Überraschung den Hauptgewinn absahnt. Und am Ende sogar die große Liebe findet.

16.04.2009 | Michael Schaller | Keine Kommentare

Gesellschaftliche Verantwortung...

Der Anfang März erschienene Wissensallmende-Report vom Netzwerk Freies Wissen bietet einen hervorragenden Einstieg in das Thema „Freies Wissen", er beleuchtet die Auswirkungen des Urheberrechts und der Patente auf die Verfügbarkeit und Verbreitung von Wissen und zeigt Alternativen auf.

08.04.2009 | Ingrid Bounin | Keine Kommentare

Weg von der Projektitis!

Letzte Anmerkung für heute: Wirklich einheitlich war die Forderung in allen Arbeitsgruppen „Weg von der Projektitits“. Verlässliche Strukturen gilt es zu schaffen, die gelungenen Projekten Aussicht auf Dauerhaftigkeit eröffnen.

Treffer 551 bis 560 von 575