SMEP JMS

Mit dem Schüler-Medienmentoren-Programm (SMEP) werden Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren zu Expertinnen und Experten in Sachen Medienproduktion und Jugendmedienschutz ausgebildet. Die Schülerinnen und Schüler lernen, wie sie eigenverantwortlich eine Medien-AG oder ein Medien-Projekt an ihrer Schule leiten und wie sie ihr Wissen an Mitschüler/-innen weitergeben können. Grundlage hierfür ist ein vom LMZ entwickeltes Ausbildungskonzept anhand des Peer-to-Peer-Ansatzes.

 

SMEP Jugendmedienschutz umfasst eine 20-stündige Mentorenausbildung zu Themenbereichen des präventiven Jugendmedienschutzes. Die Nutzung von Sozialen Netzwerken und der Umgang mit Datenschutz, Cybermobbing sowie Handy und Smartphone stehen im Mittelpunkt.

 

Der Kurs umfasst folgende Einzeltermine:

 

07.11.2017
13.11.2017
23.11.2017
28.11.2017

  

      

Datum: 07. – 28.11.2017
Zeit: wird noch bekannt gegeben
ReferentIn:
  • Tobias Brauchler
Standardpreis: kostenlos
Veranstalter:
Anmeldung: Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung möglich.

Zur Übersicht