Suche

Das SMZ Stuttgart betreute die GameZone Kids beim Internationalen Trickfilmfestival

Die „GameZone Kids“ beim ITFS ist ein jährliches Highlight. Die am LMZ angesiedelte ComputerSpielSchule Stuttgart prägte das Event maßgebend. Laut Bericht der Initiative Kindermedienland BW sieht Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann beim Thema Gamification neue Perspektiven!

von li: D. Simonovic (SMZ), Kultusministerin Eisenmann, H.J. Rotter (SMZ), W. Kreißig (LFK), Foto: LMZ/SMZ

In der GameZone Kids im Festival Garden, die vom Stadtmedienzentrum Stuttgart am Landesmedienzentrum BW und der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft betreut wurde, konnten Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 14 Jahren zusammen mit Freunden, Eltern und Verwandten die Gaming-Welt entdecken und zusammen spielen. Von Turnieren bis zu Rallyes fanden täglich spannende Aktionen statt.

 

Der Games-Pavillon stand in diesem Jahr im Zeichen von „Welten bauen! Games und Architektur“. Die Besucherinnen und Besucher konnten die nominierten Spiele des Animated Games Award ausprobieren, in Games-Art und Virtual Reality eintauchen und in der GameZone-Talents die schönsten Spiele aus den Hochschulen der Region und internationalen Gastschulen entdecken. Die GameZone Kids bot Spaß für Groß und Klein. Zudem war das Thema eSports ein Highlight der GameZone 2018.

 

Lesen Sie mehr beim Kindermedienland.

 

Den ausführlichen Bericht finden Sie bei MediaCulture-Online.

 

 

 

04.05.2018, Ki