Suche

Medientipps zur politischen Bildung: Bundestag

Am 24. September 2017 wird der 19. Bundestag gewählt. Rund 61,5 Millionen Wahlberechtigte - 31,7 Millionen Frauen und 29,8 Millionen Männer - sind aufgerufen, ihre Volksvertretung zu bestimmen.

Für die Wahl ist die Bundesrepublik in 299 Wahlkreise aufgeteilt, sodass 299 Abgeordnete in Direktwahl über die Erststimme gewählt werden. Sie erringen ein sogenanntes Direktmandat. Die Kräfteverhältnisse der Parteien im Parlament regelt jedoch die Zweitstimme.  40 politische Vereinigungen wurden nach einem Prüfverfahren zuvor durch den Bundeswahlausschuss im Sinne des deutschen Parteiengesetzes als ordentliche Parteien anerkannt. Die sog. etablierten Parteien CDU/CSU, SPD, FDP, Die Linke, Bündnis90/Die Grünen, Alternative für Deutschland (AfD) und die Freien Wähler mussten sich dem Prüfverfahren nicht unterziehen, so dass den Wählerinnen und Wählern 48 Parteien mit ihren jeweiligen Spitzenkandidaten und –kandidatinnen zur Auswahl stehen.

 

Mit der Wahl des Parlaments wird auch der Kampf ums Kanzleramt entschieden. Die Frage nach der Kanzlerkandidatur war lange Zeit offen geblieben, bis Angela Merkel (CDU) letztlich doch noch für eine vierte Amtszeit antrat. Ihr Gegenspieler ist Martin Schulz (SPD), der Anfang des Jahres nach seiner Benennung als SPD Spitzen- und Kanzlerkandidat seine Partei zwar erdrutschartig, aber nur kurz aus einem Beliebtheitstief herausführen konnte.                               

 

Aus der vergangenen Bundestagswahl 2013 war die CDU/CSU deutlich als Sieger hervorgegangen und hatte mit der SPD eine Regierungskoalition gebildet, die aber beide Parteien nicht unbedingt weiterführen wollten. Die Landtagswahlen 2016 hatten den beiden großen Parteien erhebliche Verluste beschert zugunsten der rechten Populisten. Mittlerweile konnten die beiden Parteien wieder aufholen und laut aktuellster Umfragen liegt CDU/CSU wieder klar in Führung.

 

Europa-Krise, Migrationsproblematik, Bildung, soziale Gerechtigkeit, Gefahr durch den internationalen Terrorismus sind nur einige Themen, in deren Schatten der Wahlkampf ausgefochten wird und zu deren Lösung die Parteien den Wählerinnen und Wählern überzeugende Lösungen anbieten müssen.

 

Gerade vor diesem Hintergrund sollte die Bundestagswahl ein zentrales Thema im Gemeinschaftskundeunterricht sein. Zur Unterstützung empfiehlt das LMZ eine Reihe von Medien, mit denen Lehrkräfte mit ihren Schülern die freie Wahl der Volksvertretung als grundsätzlichen Wert unserer parlamentarischen Demokratie erarbeiten können. Zusätzlich bietet ein Link eine Fülle vielseitiger Materialien zur aktuellen Bundestagswahl.

 

Direkt zur Medienliste...

04.09.2017